Foster the People - Pumped Up Kicks


Hier finden Sie weitere Informationen und Downloadlinks zu dem Titel Pumped Up Kicks von Foster the People. Der Titel wurde zuletzt von der Radiostation gespielt. Um den Titel herunterzuladen nutzen Sie einfach die Shop-Links für iTunes und Amazon. Sämtliche Trackinformationen inkl. Cover werden uns von iTunes zur Verfügung gestellt.

Cover: Foster the People - Pumped Up Kicks Title Pumped Up Kicks
Artist Foster the People
Länge 3 Minuten und 59 Sekunden
   
Release 14.09.2010
Land USA
   
Download
zurück zur Übersicht

Biografie von Foster the People


Der Kopf der Band, Sänger und Gitarrist Mark Foster, stammt eigentlich aus Cleveland, ging aber nach Los Angeles, um dort unter anderem als Komponist für Film- und Fernsehwerbung Geld zu verdienen. Zuerst war er auch als Solomusiker unterwegs, bevor er im Herbst 2009 mit dem Bassisten Cubbie Fink und dem Schlagzeuger Mark Pontius die Band Foster the People gründete. Beim lokalen Radiosender KROQ machten sie im Jahr darauf mit dem Song "Pumped Up Kicks" auf sich aufmerksam. Über das Internet stieg ihre Popularität, insbesondere über das Portal Hype Machine, in das sie durch den Beitrag einer deutschen Bloggerin gelangt waren. Das Interesse an Foster the People wuchs international, unter anderem standen sie 2010 auch auf der Playlist des österreichischen Jugendsenders FM4. Die Band bekam im Juni 2010 einen Vertrag beim Majorlabel Sony/Columbia und im Januar 2011 veröffentlichten sie ihre erste EP, die nach dem Lied benannt ist. Im April traten sie bei Coachella 2011 auf. Kurz darauf brachte es ihr Debütsong Pumped Up Kicks in Nordamerika in die Charts und erreichte schließlich Platz 3 in den USA. Das Debütalbum "Torches" folgte wenig später und stieg auf Platz 8 der US-Albumcharts ein. Die Single "Pumped Up Kicks" wird aufgrund ihres eingängigen Refrains und Rhythmus häufig als "Sommerhit" und somit als fröhliches Gute-Laune-Stück bezeichnet. Tatsächlich handelt der Song textlich jedoch von einem Attentäter, der mit der Schusswaffe seines Vaters Jagd auf andere (mutmaßlich Altersgenossen) macht. Für "Foster the People" steht 2012 nicht nur im Zeichen einer umfangreichen Tour, die Band rund um Mark Foster will die meiste Zeit des Jahres damit verbringen, Songs zu schreiben und ein neues zweites Album aufzunehmen. "Hoffentlich können wir 1, 2 neue Songs gegen Ende des Jahres veröffentlichen. Ich würde mir wünschen, dass das neue Album relativ bald fertig wird, wir werden uns dabei aber nicht hetzen. Es dauert eben so lange, wie es nötig ist. Wenn alles passt, könnte es 2013 veröffentlicht werden", so das Statement von Frontmann Mark Foster. Doch Verzögerungen führten dazu, das erst im März 2014 die Band mit "Supermodel" ihr Folgealbum herausbrachten. Dabei blieben sie ihrem Stil des Indie-Pop gerecht. Als Konzeptalbum setzt sich die Band in diesem zweiten Werk kritisch mit der Ideologie der Konsumgesellschaft und den "häßlichen Seiten des Kapitalismus" ² auseinander. Vorab erschienen die Singelauskopplungen "Coming Of Age" (14.01.2014) und "Pseudologia Fantastica". Diskografie: 1. Alben: 2011 - Torches 2014 - Supermodel 2. Singles: 2011 - Pumped Up Kicks 2011 - Call It What You Want 2012 - Don't Stop (Color on the Walls) (Remixes) - EP 2014 - Coming Of Age 2014 - Pseudologia Fantastica Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

  • indie
  • indie pop
  • alternative
  • american
  • seen live

Ähnliche Artisten wie Foster the People


  • Two Door Cinema Club
  • Grouplove
  • Phoenix
  • Walk the Moon
  • Young the Giant

Top Titel: Foster the People


    Foster the PeoplePumped Up Kicks
    Foster the PeopleHelena Beat
    Foster the PeopleHoudini
    Foster the PeopleCall It What You Want
    Foster the PeopleDon't Stop (Color on the Walls)
    Foster the PeopleI Would Do Anything for You
    Foster the PeopleWaste
    Foster the PeopleMiss You
    Foster the PeopleLife on the Nickel
    Foster the PeopleWarrant
falsefalse2