Billy Ocean - Love Really Hurts Without You


Hier finden Sie weitere Informationen und Downloadlinks zu dem Titel Love Really Hurts Without You von Billy Ocean. Der Titel wurde zuletzt von der Radiostation gespielt. Um den Titel herunterzuladen nutzen Sie einfach die Shop-Links für iTunes und Amazon. Sämtliche Trackinformationen inkl. Cover werden uns von iTunes zur Verfügung gestellt.

Cover: Billy Ocean - Love Really Hurts Without You Title Love Really Hurts Without You
Artist Billy Ocean
Länge 2 Minuten und 58 Sekunden
   
Release 30.06.1992
Land USA
   
Download
zurück zur Übersicht

Biografie von Billy Ocean


Billy Ocean (eigentlich Leslie Sebastian Charles; * 21. Januar 1950 in Fyzabad, Trinidad) ist ein Popsänger und Songschreiber, der in den 1970ern und 1980ern eine Reihe von Hits hatte. Als Billy Ocean 7 Jahre alt war, zog seine Familie nach London (London's East End), England. Bereits als Teenager sang er in den Londoner Clubs. Seine erste Single veröffentlichte er 1974 unter dem Pseudonym "Scorched Earth". 1976 kam sein Debütalbum Billy Ocean heraus. Die ausgekoppelte Single Love Really Hurts Without You erreichte Platz Zwei der britischen Charts und Platz 22 in den USA. Es folgten weitere Hits, darunter L.O.D. (Love On Delivery). Ocean schrieb auch Stücke für andere Interpreten, etwa für LaToya Jackson. 1982 hatte er mit Nights (Feel Like Getting Down) einen Hit in den US-amerikanischen R&B-Charts. Seinen größten Erfolg hatte Billy Ocean 1984 mit Caribbean Queen vom Album Suddenly. Je nach Weltregion wurde der Titel angepasst, so dass der Song auch als African Queen oder European Queen bekannt ist. Auch das Album Love Zone von 1986 verkaufte sich hervorragend, die Singles When the Going Gets Tough, The Tough Get Going (aus dem Film: Auf der Jagd nach dem Juwel vom Nil) und There'll Be Sad Songs (To Make You Cry) waren Hits. 1988 folgte das Album Tear Down These Walls mit dem Hit Get Outta My Dreams, Get Into My Car. Danach wurde es ruhiger um Billy Ocean. 1989 erschienen seine Greatest Hits. 2002 erhielt er einen Ehrendoktor der University of Westminster. Billy Oceans letztes Studioalbum bei Jive war Time To Move On, welches er zusammen mit dem R&B Sänger R. Kelly aufnahm. Es stellte sich heraus, dass R. Kelly Billy Ocean für seine Art bewunderte, wie er die emotionale Soul Seite mit einem popigen Rhythmus mixen konnte. Der Hip-Hopper Big Boi von OutKast benutzt den Namen "Billy Ocean" als Pseudonym, eine Referenz an den Sänger. Heute lebt Billy Ocean in Milton Keynes. Read more on Last.fm. User-contributed text is available under the Creative Commons By-SA License; additional terms may apply.

  • 80s
  • pop
  • soul
  • Disco
  • rnb

Ähnliche Artisten wie Billy Ocean


  • The Pointer Sisters
  • Lionel Richie
  • Bobby Brown
  • Paul Young
  • Starship

Top Titel: Billy Ocean


    Billy OceanCaribbean Queen (No More Love on the Run)
    Billy OceanGet Outta My Dreams, Get into My Car
    Billy OceanLove Really Hurts Without You
    Billy OceanWhen the Going Gets Tough, the Tough Get Going
    Billy OceanSuddenly
    Billy OceanLoverboy
    Billy OceanRed Light Spells Danger
    Billy OceanThere'll Be Sad Songs (To Make You Cry)
    Billy OceanCaribbean Queen
    Billy OceanWhen the Going Gets Tough
falsefalse2